Nächste Konzerte

Festival TÖLZER PREISTRÄGER GIPFEL 2024 - 1. Preisträger weltweit bedeutender Streichquartett-Wettbewerbe zu Gast in Bad Tölz 

Sonntag, 03. März 2024, 19:30 Uhr: Meta4, Helsinki (Finland)
Werke: Kaija
Saariaho Streichquartett Nr. 2 2006 Terra Memoria; Dmitri Schostakowitsch Streichquartett Nr. 4 D-Dur, op. 83; Amy Beach Quartet for Strings in One Movement, op. 89; Jean Sibelius Streichquartett d-moll, op. 56 Voces Intimae

Karten: MünchenTicket: https://www.muenchenticket.de/ Tourist-Info Bad Tölz: Am Schalter während der Öffnungszeiten (Mo-Fr 9-18, Sa 9-12:30) oder telefonisch unter 08041-7867-0 oder per Mai an n.stadler@bad-toelz.de

quartettissimo! INTERNATIONALE SPITZENQUARTETTE TRIFFT MAN IM KURHAUS IN BAD TÖLZ – ein Hot-Spot für beste Streichquartette!
Schirmherr: Dr. Ingo Mehner, 1. Bürgermeister der Stadt Bad Tölz

Karten- und Abo-Bestellung 23/24   Konzerte 2023/24   Anfahrt

 






 

TÖLZER PREISTRÄGER GIPFEL 2024

Kurhaus Bad Tölz · Gabriel von Seidl-Konzertsaal
alle Konzerte jeweils 19:30 · kostenloses Programmbuch

Festival-Pakete und Einzelkarten können Sie bestellen bei, jedoch auch schon jetzt reservieren bei Tourist-Information Bad Tölz: 08041-7867-0.

MünchenTicket: https://www.muenchenticket.de/

Tourist-Info Bad Tölz: Am Schalter während der Öffnungszeiten (Mo-Fr 9-18, Sa 9-12:30) oder telefonisch unter 08041-7867-0 oder per Mai an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.  

 

Montag 29. Januar 2024, 19:30 Uhr
Gabriel von Seidl-Konzertsaal


Chaos String Quartet, Foto: © Andrej Grilc  

Chaos String Quartet Wien (Österreich)

1. Preisträger 1st International String Quartet Competition Bad Tölz (Deutschland)

Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett B-Dur, KV 589
Fanny Hensel Streichquartett Es-Dur
Alban Berg Lyrische Suite für Streichquartett

Susanne Schäfler Violine
Eszter Kruszió Violine
Sara Marzadori Viola
Bas Jongen Violoncello

www.chaosquartet.com

Biographie

Kürzlich als BBC Radio 3 New Generation Artist 2023-25 ausgewählt, etabliert sich das Chaos String Quartet rasch in der internationalen Musikszene. Das Quartett ist Preisträger von großen internationalen Wettbewerben wie Bad Tölz (2023), Haydn (2023), ARD (2022) und Bordeaux (2022). Zu weiteren Erfolgen zählen der 2. Preis und zahlreiche Sonderpreise beim Bartók World Competition 2021 in Budapest und der Gewinn des Wettbewerbs für Streichquartett V. E. Rimbotti Italien im selben Jahr.

Das junge Ensemble wurde zu vielen Musikfestivals und Konzertreihen eingeladen, so zum Schwetzingen SWR-Festival, Mozartfest Würzburg, Schwarzwald Musikfestival, Les Musicales de Normandie, Davos Festival (Young Artists in Concert), Ravenna Festival, Gent Festival van Vlaanderen, Midis-Minimes Brüssel, Musica Insieme Cultura Bologna, Festival Academy Budapest, Festival del Quartetto Firenze, nach Lockenhaus, zu Wien Modern und zum Heidelberger Streichquartettfest. Im Jahr 2023 hatte das Quartett sein Debut im Musikverein Wien und der Elbphilharmonie Hamburg.

Neben der Arbeit mit seinem Mentor Johannes Meissl in Wien im Rahmen des ECMAster-Programms absolvierte das Quartett ein postgraduales Studium an der Scuola di Musica di Fiesole mit dem Cuarteto Casals. Weitere musikalische Impulse erhielt das Ensemble von Eberhard Feltz, Patrick Jüdt, Rainer Schmidt (Hagen Quartett), Hatto Beyerle (Alban Berg Quartett), András Keller (Keller Quartett) und Oliver Wille (Kuss Quartett). Das Ensemble ist Teil des MERITA Projekts und Stipendiat des New Austrian Sound of Music Programms.