Das Tölzer Kurhaus soll sich als Hot-Spot für hochkarätige Kammermusik etablieren.

Presseartikel und Rezensionen

Großer Publikumszuspruch für ein Ensemble von Weltniveau: Einen außergewöhnlichen Genuss bereitete das nahezu vibratolose Spiel des "Doric String Quartet"

Der Münchner Merkur titelt: Phänomenaler Musikgenuss. Zum Auftakt der zweiten Saison der Reihe "Quartettissimo" begeistert das "Doric String Quartet" im Kurhaus: Großer Publikumszuspruch für ein Ensemble von Weltniveau. Mehr erfahren Sie unter 20191202-MM-TK-rainer bannier-phänomenaler musikgenuss
und
20191204-MM-rainer bannier-phänomenaler musikgenuss

Zum Auftakt zur 2. Saison von quartettissimo! mit dem Doric String Quartet schreibt Paul Schäufele im Münchner Kulturteil der SZ: 20191124-SZ-paul schäufele-vielfalt zu viert

Ankündigung der zweiten Saison quartettissimo! SPITZENQUARTETTE FINDET MAN IN BAD TÖLZ

Die SZ titelt: Spitzenquartette zum halben Preis (https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/musik-in-bad-toelz-spitzenensembles-zum-halben-preis-1.4652780). Das Kurhaus soll sich als Hot-Spot für hochkarätige Kammermusik entwickeln mit preisgekrönten Spitzenensembles aus ganz Europa und den USA. 

Der Münchner Merkur titelt: "quartettissimo!" - Neuauflage nach erfolgreichem Start (20190131-20191101-MM-TK-ig-aboankündigung-quartettissimo-neuauflage nach erfolgreichem start). Drei hochkarätige Ensembles sind wieder in Bad Tölz zu Gast - Den Auftakt bildet das "Doric String Quartet" aus London. Und weiter heißt es: Auch die Kurdirektorin Susanne Frey-Allgaier freut sich über das große Interesse, das das Publikum von Anfang an gezeigt hat. "Im Schnitt hatten wir 200 Zuhörer, das ist für den Anfang einer Reihe viel".

Näheres über die Konzerte der zweiten Saison 2019/20 können Sie lesen unter:

20190131-20191101-MM-TK-ig-aboankündigung-quartettissimo-neuauflage nach erfolgreichem start

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/musik-in-bad-toelz-spitzenensembles-zum-halben-preis-1.4652780

20190321-SZ-WNN-susanne hauck-noch berühmter

20190325-SZ-WNN-nachtrag abobezug ab sofort quartettissimo!

20190131-20191101-MM-TK-ig-aboankündigung-quartettissimo-neuauflage nach erfolgreichem start

20190425-MM-TK-leonora mitreuter-herausragende Musiker auf dem silbertablett serviert

20190430-MM-ILB-leonora mitreuter-die besten Streichquartette

 

18. März 2019 - Tölzer Kurier und Münchner Merkur-Isar-Loisachbote, Birgit Botzenhart

Begeisterungsstürme für Streichquartett aus Philadelphia

Die Rezension des Konzerts mit dem Dover Quartet am vergangenen Freitag 15. März 2019 zeigt, dass das Konzert ein voller Erfolg war. Somit ging eine äußerst erfolgreiche erste Saison von quartettissimo! SPITZENWENSEMBLE IN BAD TÖLZ mit einem weiteren Konzerthöhepunkt zu Ende. Die Organisatoren freut auch, dass in der ersten Saison weit mehr als 500 Streichquartett-Liebhaber aus Bad Tölz und dem gesamten Oberland die drei Konzerte besuchten.

Begeisterungsstürme für Streichquartett aus Philadelphia schreibt der Münchner Merkur in seiner Landkreisausgabe. Dort wird auch der Bürgermeister aus Bad Tölz, Dr. Christoph Botzenhart, zitiert, der in seiner Einführungsrede feststellt: Es ist schon ein Wunder, welche Musiker nach Bad Tölz kommen.

Mehr können Sie lesen unter: 20190318-MM-ILB-birgit botzenhart-begeisterungsstürme für streichquarettt aus philadelphia

 

14. März 2019 - Süddeutsche Zeitung Kultur im Landkreis, Paul Schäufele

Dover Quartet: Konzertankündigung

Die Süddeutsche Zeitung kündigt das Konzert des Dover Quartet am Freitag, 15.März 2019, 19:30 Uhr (kostenlose Einführung 18:30 Uhr) wie folgt an: Neue Hörperspektiven: Mit dem Dover Quartet und dem Jerusalem Quartet gastieren an diesem Wochenende zwei Spitzenensembles in der Region. Das Programm reicht von Beethoven über Bartok bis Barber.

Wir freuen uns, mit dem hochkarätigen Auftritt des Dover Quartet an diesem Wochenende - gemeinsam mit dem Auftritt des Jerusalem Quartet einen Tag später - zur besonderen Attraktivität der hiesigen Kultur mit Spitzenensembles in Bad Tölz beitragen zu können. Herzliche Einladung für beide Konzerte, die - wie Paul Schäufele schreibt - dazu genutzt werden können, gereifte Formationen zu erleben, und dabei herausragende Musik zu hören.

Mehr können Sie lesen unter: 20190314-SZ-WNN-paul schäufele-neue hörperspektiven

 

15. Januar 2019 - Süddeutsche Zeitung Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, Paul Schäufele

Schumann Quartett: Ein umwerfendes Vergnügen

Im wiederum nahezu ausverkauften Kurhaus Bad Tölz vor knapp 200 Zuhörern gastierte das deutsch-estnische Schumann Quartett mit Brahms, Riem und Beethoven. Wieder ein voller Erfolg. Paul Schäfer schreibt unter der Überschrift Ein umwerfendes Vergnügen in der Süddeutschen Zeitung-WNN: Eine Prognose: Die Epoche, in der wir uns befinden, wird in die Interpretationsgeschichte eingehen als Blütezeit der Kammermusik. Und eines der schönsten Geschöpfe, das sie hervorbringt, ist das deutsch-estnische Schumann-Quartett. ... und präsentierte die fordernden Werke der Quartett-Literatur mit einer souveränen Leichtigkeit, die nur eine Frage offen lässt: Was lässt sich da noch verbessern? ... Die Reife, mit der die vier jungen Musiker das Gleichgewicht finden, ist meisterlich. ... Denn die musikalische Intelligenz des Schumann-Quartetts ist erstaunlich; und das Vergnügen, das ihre Konzerte auslösen, umwerfend.

Mehr können Sie lesen unter: 20190115-SZ WNN-paul schäufele-ein umwerfendes vergnügen

 

15. Januar 2019 - Münchner Merkur/Tölzer Kurier, Birgit Botzenhart

Schumann Quartett: Schwere Brocken mit Leichtigkeit dargeboten

Das zweite Konzert des neuen Konzert-Zyklus "quartettissimo" im Kurhaus, für den die Tourist-Info mit dem Verein "Klangerlebnis" zusammenarbeitet, nahm das Publikum ebenso begeistert auf wie das erste. Das hochgelobte Zusammenspiel der vier Musiker bereitete den knapp 200 Zuhörern einen tief beeindruckenden Abend.

Mehr können Sie lesen unter: 20190115-Münchner Merkur Tölzer Kurier-birgit botzenhart-schumann quartett: schwere brocken mit leichtigkeit dargeboten

 

29. November 2018 - Münchner Merkur/Tölzer Kurier, Birgit Botzenhart

Parker Quartet erobert Publikum im Sturm

Schon nach dem ersten Stück brandete im Kurhaus tosender Applaus der knapp 200 Zuhörer auf. Das Parker Quartet aus Boston eroberte das Tölzer Publikum im Sturm. Der Auftaktabend für "Quartettissimo", eine neue Konzertreihe für Streichquartette, wurde ein überwältigender Erfolg. In der Pause waren hocherfreute Gesichter zu sehen. Einige jugendliche Musiker hatten die Freikarten genutzt, die an Schulen und Musikschule ausgegeben worden waren. Sophie Kiening, mehrfache Gewinnerin mit der Bratsche bei "Jugend musiziert", zeigte sich tief beeindruckt vom außergewöhnlichen Zusammenspiel der vier US-Amerikaner.

Das Publikum überschüttete das Ensemble am Ende mit langem, schließlich stehenden Applaus und bekam noch zwei Zugaben von Debussy und Ravel. Bratschictin Jessica Bodner zeigte sich im Gespräch mit Kulturreferent Christof Botzenhart begeistert von der Stadt Bad Tölz, vom Kurhaus als Raum für Kammermusik und vom konzentrierten Publikum.

Der Abend bereitete große Vorfreude auf die kommenden Konzerte, die weitere begeisternde Stücke und Musiker ins Kurhaus bringen werden.

Mehr lesen Sie unter: 20181129-tk-birgit botzenhart-parker quartet erobert publikum im sturm

 

26. November 2018 - Süddeutsche Zeitung Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, Susanne Hauck

Famoser Auftakt: Mit dem "Parker Quartet" startet das Ehepaar Christoph und Susanne Kessler eine neue Konzertreihe in Bad Tölz

Kammermusik vom Feinsten: Vor fast 200 Zuhörern glänzte das Parker Quartet aus Boston am 24.11.2018 im eleganten Tölzer Kurhaus und nahm alle Zuhörer in Bann: großer Wurf, erste Liga. Mit einem Programm mit Werken von Mozart, Janacek und Beethoven entfaltete das Quartett Klangfülle und spieltechnische Raffinesse.

Das Fazit nach dem Auftaktkonzert: "Internationale Spitzenensembles" in die Kurstadt an die Isar zu holen, dieses Versprechen wurde an diesem Abend eingelöst. Es muss auch erwähnt werden, dass das elegante Tölzer Kurhaus zum Konzerterlebnis weitaus mehr beiträgt als der schön geredete "Rilke-Saal", der in Wirklichkeit doch nur die Schulaula des Ickinger Gymnasiums ist. Großer Beifall und Bravorufe bei stehenden Ovationen.

Mehr lesen Sie unter: 20181126-sz btw-susanne hauck-famoser auftritt

 

14. November 2018 - Münchner Merkur/Tölzer Kurier, Christiane Mühlbauer

Neues Kulturangebot in Bad Tölz: „Quartettissimo“ startet am 23. November: Spitzenmusiker gastieren im Kurhaus

Der Ickinger Christoph Kessler, Vorstand des gemeinnützigen Vereins, ist Musikliebhabern im nördlichen Landkreis bereits ein Begriff. Nun möchte er auch im Tölzer Land aktiv werden und Konzerte veranstalten. Kessler verfügt über ein großes Netzwerk und hat gute Kontakte. Der Tourist-Info kommt diese Zusammenarbeit sehr gelegen: „Uns liegt sehr viel daran, das Angebot für klassische Musik in Tölz zu stärken“, sagt die stellvertretende Kurdirektorin Susanne Frey-Allgaier. Christoph Kessler und seine Frau Susanne, Vize-Vorstand des Vereins, lobt sie als „echte Kenner und Spezialisten“, die „qualitativ hochwertige Konzerte auf dem Silbertablett präsentieren“.

Verein und Tourist-Info hoffen, die Konzertreihe dauerhaft in Bad Tölz etablieren zu können. „Es ist mein Traum, dass die Leute für gehobene klassische Musik nicht mehr nach München fahren müssen“, sagt Susanne Frey-Allgaier. Zur Finanzierung der Reihe hofft sie auch auf den Kulturfonds, den der Stadtrat demnächst beschließen will. Solche namhaften Künstler könnte man sich sonst nicht leisten. Heuer sind noch zwei Sponsoren mit im Boot, nämlich der Pharmakonzern Roche und die Asklepios-Stadtklinik. Letztere will den Mitarbeitern Eintrittskarten zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen zu den Konzerten gibt es im Internet auf der Seite www.bad-tölz.de im Bereich Veranstaltungen. Der Eintritt kostet 35 und 30 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre bekommen 50 Prozent Ermäßigung. Es gibt auch Abo-Karten. Der Vorverkauf läuft über die Tourist-Info, Telefon 0 80 41/ 78 67 15, und online über München-Ticket.

Mehr lesen Sie unter: 20181114-tölzer kurier-christiane mühlbauer-„quartettissimo“ startet am 23. november: spitzenmusiker gastieren im kurhaus

 

16. Mai 2018 - Münchner Merkur/Tölzer Kurier, Ines Gokus

Quartettissimo: Kammermusik auf Weltniveau

Ines Gokus bereichtet über die neue Veranstaltungsreihe quartettissimo! SPITZENENSEMBLES IN BAD TÖLZ im Kurhaus. Die neue Veranstaltungsreihe lädt Streichquartette auf Weltniveau nach Bad Tölz ins Kurhaus ein. Karten gibt es beim Tourist-Büro und bei MünchenTicket.

Mehr lesen Sie unter: 20180516-Tölzer Kurier-ines gokus-quartettissimo: kammermusik auf weltniveau im kurhaus

 

22. Januar 2018 - Süddeutsche Zeitung/WNN, Reinhard Szyszka

Kesslers dritter Streich - Nach der Konzertvereinigung Isartal und Klangwelt Klassik gründet der Ickinger eine Tölzer Musikreihe

Reinhard Szyszka berichtet über die Neugründung der Internationalen Streichquartett-Zyklus quartettissimo! SPITZENENSEMBLES IN BAD TÖLZ in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Tölz und Sponsoren wie den Konzertsponsor Asklepios Stadtklinik Bad Tölz und allgemeine Sponsoren wie die Stadt Bad Tölz, das WirtschaftsForum Oberland, die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen und DIE STADTWERKE Bad Tölz.

Mehr lesen Sie unter: 20180222-SZ-WNN-reinhard szyszka-kesslers dritter streich

 

21. Januar 2018 - Klangerlebnis e.V.

Presseinformationen über den neuen Streichquartett-Zyklus quartettissimo! SPITZENENSEMBLES IN BAD TÖLZ

Saison 2018/19: Seite 1  Seite 2  Seite 3

Ausblick auf Saison 2019/20 und Folgesaisons: Seite 1  Seite 2  Seite 3