Drucken
Zugriffe: 2083

Neu! 07.06.2020

Übernahme des Brentano-Ersatzkonzerts durch das renommierte Armida Quartett aus Berlin (u.a. 1. ARD-Wettbewerbssieger 2012) am 06. Dezember 2020 im Rahmen von zwei Aufführungsterminen um 18 und 20 Uhr

  Armida Quartett, Berlin

Ursprünglich hatten wir vor und so auch bereits in unserer Homepage angekündigt, für das Ersatzkonzert des leider nicht möglichen Konzerts mit dem Brentano String Quartet (am 14.03.2020 bzw. am 06.05.2020) den diesjährigen Sieger im Fach Streichquartett des 69. Internationalen Wettbewerbs der ARD in München 2020 zu engagieren. Leider hat die Wettbewerbsleitung den diesjährigen 69. Internationalen ARD-Wettbewerb München 2020 auf 2022 verschoben. Daher wird es in diesem Jahr leider auch keinen Wettbewerbssieger im Fach Streichquartett geben, den wir für das Ersatzkonzert einladen könnten.

Somit mussten wir kurzfristig nochmals eine andere Lösung für das Konzert am 6. Dezember finden. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, den u.a. 1. Preisträger des zurückliegenden 67. ARD-Wettbewerbs 2012 im Fach Streichquartett für dieses Konzert zu engagieren und unsere aktuellen Beiträge für die hiesige Kultur fortsetzen können. Mit dem Armida Quartett konnten wir ein Ensemble gewinnen, das als 1. ARD-Preisträger 2012 seit 8 Jahren weltweit sehr erfolgreich auftritt, und u.a. jüngst zusätzlich die künstlerische Leitung des 10. Festspielfrühlings der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern übernahm. Somit bleibt die hohe Qualität eines 1. ARD-Wettbewerbssieger erhalten. Eine ausführliche Biografie des Armida Quartetts finden Sie in Anschluss.

Das verschobene Konzert des Brentano String Quartet aus New York findet nun mit dem Armida Quartett aus Berlin am Sonntag, 6. Dezember 2020 statt. Auf dem attraktiven Konzertprogramm stehen folgende Werke:

Ihre Brentano-Tickets (Einzelkarten und Abokarten) gelten auch weiterhin für den Eintritt in das Konzert am 6. Dezember 2020 mit dem Armida Quartett.

Wir danken dem Armida Quartett, dass es bereit war, uns entgegen zu kommen und uns flexibel eine Lösung zur infektionssicheren Durchführung dieses Konzerts im Kurhaus-Saal anzubieten. Sie sind bereit, das Konzert zweimal um 18 und 20 Uhr aufzuführen, was die Realisierung der notwendigen 1,5-Meter-Abstände zwischen den Sitzplätzen und zwischen den Reihen bei jeweils halber Besucherzahl erlaubt. Dadurch können wir die notwendigen Abstände einhalten. So können Sie dieses Konzert trotz der „Corona-Situation“ ohne Bedenken live genießen.

Ihre Konzertzuteilung mit genauem Platz werden wir Ihnen rechtzeitig über ein separates Anschreiben mitteilen. Dieses Anschreiben ist dann Ihre neue Eintrittskarte. Dabei werden wir im Rahmen der begrenzten Corona-Saalbedingungen versuchen, die Lage Ihrer jetzigen Plätze in die neue Platzzuteilung einfließen zu lassen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir eine Zuteilung bezüglich 18 bzw. 20 Uhr vornehmen müssen (auch wegen der notwendigen Nachverfolgbarkeit), wobei wir versuchen werden, Ihre „Reihennachbarn“ durch reihenweise Aufteilung auf die beiden Termine zu erhalten. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die Zuteilung annehmen könnten, ist die Umsetzung der Corona-Modalitäten für dieses Konzert nicht einfach. Falls Sie zu einer der beiden Uhrzeiten gar nicht können, lassen Sie dies die Tourist-Info bitte wissen. Wir werden in diesen Fällen versuchen, dies zu berücksichtigen, wobei unsere Möglichkeiten bei der reduzierten „Corona-Bestuhlung“ jedoch begrenzt sind.

Wir möchten Sie für dieses Konzert in Bad Tölz nochmals herzlich einladen und Sie bitten, auch mit dem Armida Quartett Ihre Brentano-Karten zu verwenden. Über diesen Weg unterstützen sie uns sehr, als gemeinnütziger Verein unser Konzertangebot auch in Zukunft mit besten internationalen Ensembles aufrecht erhalten zu können. Falls Sie das Konzert nicht besuchen können, wären wir Ihnen sehr verbunden, wenn Sie von einer Rückforderung Abstand nehmen könnten und uns den Wert Ihrer Karte(n) als Spende überlassen. Hierfür genügt eine kurze Nachricht an das Tourist-Büro Bad Tölz, Sie erhalten in diesem Fall eine Spendenbescheinigung. Sollte Ihnen auch dies nicht möglich sein, überweisen wir Ihnen den Restbetrag zum Saisonende 2020/21 auf Ihren Wunsch hin gemäß der Gutscheinregelung der Bundesregierung vom 8.4.2020 und des Bunderats vom 15.5.2020 zurück.

Wir hoffen, dass wir im Sinn unserer Abonnenten und Konzertbesucher gehandelt haben, indem wir das Konzert nicht abgesagt haben, sondern eine neue Möglichkeit der Konzertdurchführung gesucht und gefunden haben. Insofern würden wir uns sehr freuen, wenn unsere Besucher das Konzert mit dem renommierten Armida Quartett live wahrnehmen können und daran dann viel Freude haben werden.

Biografie Armida Quartett

https://armidaquartett.com/

Kein Zweifel: Das Armida Quartett gehört zu jenen jungen Nachwuchsensembles, die uns Musik ... auf neue Art erleben lassen. ... Um die Zukunft der Kammermusik müssen wir uns keine Sorgen mehr machen. Sie hat längst begonnen.“ RONDO Magazin, 02.01.2016

 Seit dem spektakulären Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2012, bei dem das Armida Quartett mit dem ersten Preis, dem Publikumspreis sowie sechs weiteren Sonderpreisen ausgezeichnet wurde, begann für das junge Berliner Streichquartett eine einzigartige Karriere.

Von 2014 bis 2016 war das Quartett in der BBC Reihe New Generation Artists mit zahlreichen Konzerten und Rundfunkaufnahmen unterwegs. In der Saison 16/17 trat das Quartett in der renommierten Konzertreihe Rising Stars der großen Konzerthäuser Europas in Erscheinung; seine Konzerttourneen führen seitdem regelmäßig durch die Kammermusiksäle Europas, Asiens und der USA.

Namensgeber des 2006 in Berlin gegründeten Quartetts ist eine Oper von Haydn, dem „Vater des Streichquartettes“. Das Studium erfolgte bei ehemaligen Mitgliedern des Artemis Quartetts sowie bei Rainer Schmidt (Hagen Quartett), weitere wichtige Mentoren sind u.a. Reinhard Goebel, Alfred Brendel, Marek Janowski und Tabea Zimmermann.

Neben regelmäßigen Auftritten bei europäischen Festivals, wie beispielsweise den Festspielen Mecklenburg Vorpommern und dem Rheingau Musik Festival, feierte das Quartett unter anderem im Concertgebouw Amsterdam, in der Berliner Philharmonie und in der Wigmore Hall in London große Erfolge.

Zunehmend übernimmt das Ensemble auch künstlerisch leitende Funktionen, etwa als Artist in Residence bei den Duisburger Philharmonikern oder für die eigene Konzertreihe Mozart Exploded, die von Berlin aus bis nach New York für Aufsehen sorgt.  In dieser Reihe werden über mehrere Jahre hinweg sämtliche Streichquartette Mozarts in einem großangelegten Zyklus mit Meisterwerken der zeitgenössischen Musik und experimentellen Konzertformen kombiniert. 

Im Jahr 2016 starteten die jungen Musiker eine einzigartige Kooperation mit dem G. Henle Verlag, für den sie seitdem als musikalische Berater der Neuedition sämtlicher Mozartquartette tätig sind und ihre erarbeiteten Fingersätze und Striche für die Henle Library App bereitstellen. Damit stellt sich das Quartett nicht nur an die Spitze neuester technischer Entwicklungen, sondern tritt auch für eine zunehmende engere Zusammenarbeit zwischen ausführenden Künstlern und Musikwissenschaftlern ein. Mit einer Gesamteinspielung der Streichquartette von W.A. Mozart bis 2021 wird das Armida Quartett die neuen Errungenschaften präsentieren.

Im Jahre 2013 erschien die Debüt-CD des Quartetts mit Werken von Béla Bartók, György Ligeti und György Kurtág und wurde kurz darauf in die Bestenliste des Deutschen Schallplattenpreises aufgenommen. Weitere Einspielungen entstanden mit Werken von Mozart, Beethoven und Schostakowitsch, 2017 folgte mit Fuga Magna eine „Fugen-Zeitreise“ durch die Jahrhunderte.

Die regelmäßige Zusammenarbeit mit anderen Künstlern ist dem Armida Quartett ein großes Anliegen – u.a. haben sie mit Thomas Hampson, Martin Fröst, Tabea Zimmermann, Jörg Widmann, Julian Steckel, Sabine Meyer und Daniel Müller-Schott zusammen gearbeitet. Neben der Konzertaktivität gibt das Ensemble auch Meisterkurse im In- und Ausland und engagiert sich für soziale und pädagogische Einrichtungen, unter anderem für Rhapsody in School e.V. und Yehudi Menuhin Live Music Now e.V..

 

28.04.2020

Brentano String Quartet

Das verschobenes Konzert des Brentano String Quartet aus New York am 6. Mai 2020 kann leider nicht stattfinden.

Jedoch:

Die Abo- bzw. Eintrittskarten für das Brentano-Konzerts behalten mit gleichen Plätzen ihre Gültigkeit als Gutscheine für ein besonderes zusätzliches Konzert in Ergänzung zur kommenden Aboreihe. Zu diesem Konzert verpflichten wir einen der Preisträger – bevorzugt den 1. Preisträger – des diesjährigen 69. Internationalen ARD-Wettbewerb München 2020 im Fach Streichquartett. Das Konzert ist für den Sonntag, 06.12.2020, 19:30 Uhr geplant. Das Konzert-Programm werden wir Ihnen direkt nach Abschluss des Wettbewerbs Ende September mitteilen.

Die Brentano-Tickets (Einzelkarten und Abokarten) gelten für den Eintritt in das zusätzliche Konzert am 06.12.2020. Die derzeit gebuchten Plätze bleiben dabei erhalten, es findet lediglich die Terminverschiebung und Wechsel des Ensembles statt.

 

10.03.2020

ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN !
PRESSEMITTEILUNG

Verschiebung Konzert mit Brentano String Quartet, New York, am 14.03.2020 auf Mai 2020

Sehr geehrte Konzertbesucher,

mit großem Bedauern haben wir die kurzfristige Absage des Brentano String Quartet aus USA für den vereinbarten Konzerttermin am 14.03.2020 im Kurhaus von Bad Tölz gemäß gültigem Vertrag vom October-16/2018 wegen schriftlicher medizinischer Gründe zur Kenntnis nehmen müssen.

Seitens unseres Vereins KLANGERLEBNIS e.V. und der Stadt Bad Tölz haben wir alle Vorbereitungen getroffen, um das Konzert planmäßig und erfolgreich durchzuführen. Seitens der Stadt Bad Tölz, des Landkreises Bad Tölz Wolfratshausen, des Freistaats Bayern oder der Bundesrepublik Deutschland liegen keine Empfehlungen oder Anordnungen vor, das Konzert mit seinen erwarteten ca. 250 Besuchern in Bad Tölz abzusagen. Daher ist die Absage des Brentano String Quartet der einzige Grund, die Veranstaltung abzusagen. Wegen dieser einseitigen Absage der Konzerttournee des Brentano String Quartet und damit dessen Konzert in Bad Tölz sind wir gezwungen, das Konzert am 14.03.2020 abzusagen. Dies tut uns sehr leid. Eine kurzfristige Ersatzveranstaltung mit einem anderen hochkarätigem Quartett und ähnlichem Programm ist „auf die Kürze“ nicht möglich.

Wir möchten die Einladung dieses hochkarätigen Quartetts aus USA auf jeden Fall aufrecht erhalten. Daher haben wir uns entschlossen, das Brentano String Quartet zu bitten, das Konzert zu verschieben und mit dem gleichen Programm zu einem Termin im Mai nachzuholen. Wir haben als Ersatztermin dafür den Mittwoch, 6. Mai 2020 vorgesehen. Die Tickets behalten volle Gültigkeit und Sie können mit diesen Tickets einfach anstatt im März im Mai ins Konzert kommen. Bitte schicken Sie die Tickets nicht zurück, sondern behalten diese für den Mai-Termin !

Falls dieser Ersatztermin für das Quartett auch im Mai wegen Corona nicht möglich ein sollte, haben wir uns vorbehalten, das Konzert noch später nachzuholen. Auch in diesem Fall behalten Ihre Tickets volle Gültigkeit.

Wir hoffen, dass Sie dadurch nicht das Interesse an unserer hochkarätigen Konzertreihe verlieren, sondern auch in Zukunft bei unseren weiteren Abos in der Saison 2020/21 und darauf folgenden unsere Top-Konzerte besuchen und genießen werden. Dies ist eine große Chance für das Oberland, auch weiterhin Top-Konzerte zu erleben, die sonst nur in größten Metropolen der Welt aufgeführt werden.

Herzlichste Grüße und mit größtem Bedauern

KLANGERLEBNIS e.V. in Kooperation mit der Stadt Bad Tölz
i.A. Dr. Christoph Kessler

Veranstaltung im Kurhaus Bad Tölz

Verschoben auf: Mittwoch, 06. Mai 2020, 19:30 Uhr, Kurhaus Bad Tölz, Einführung 18:30 Uhr. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

Brentano Quartet, New York (USA)

- Seit 2014 Quartet-in-Residence an der Yale School of Music als Nachfolger des berühmten Tokyo String Quartet
- Gewinner des Cleveland Streichquartett-Wettbewerb, des Naumburg und des zehnten Martin E. Segal Wettbewerbs
- Erster Preis beim Royal Philharmonic Society Musikwettbewerb in London

Mark Steinberg Violine
Serena Canin Violine
Misha Amory Viola
Nina Maria Lee Violoncello

Programm

Quartetto serioso - Verdichtung in f-moll

Johann Sebastian Bach Präludium f-Moll (Wohltemperiertes Clavier, Heft II)
Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 11 f-moll, op. 95
Bruce Adolphe
Coiled (inspiriert von Beethovens op. 95) (2017) - Europäische Erstaufführung
Dmitri Schostakowitsch Streichquartett Nr. 11 f-moll
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett f-moll op. 80

Brentano Quartet Home 

Brentano Quartet Audio mit Beethoven

Biografie

Schon kurze Zeit nach seiner Gründung 1992 gewann das Brentano String Quartet mehrere Wettbewerbe: den Cleveland Streichquartett-Wettbewerb, den Naumburg Kammermusikwettbewerb und den zehnten Martin E. Segal Wettbewerb. Bei seinem Debut in der Londoner Wigmore Hall erhielt das Ensemble den 1. Preis beim Royal Philharmonic Society Musikwettbewerb.

Das Brentano String Quartet wurde 1999 von der Princeton University und im Jahr 2000 von der Londoner Wigmore Hall zum quartet-in-residence ernannt. Bereits seit 1995 ist es Quartet-in-Residence an der New York University und des Lincoln Centers. Seit 2014 ist das Ensemble Quartet-in-Residence an der Yale School of Music als Nachfolger des Tokyo String Quartet.

Besonderen Wert legt das Ensemble auf zeitgenössische Musik, was Auftragskompositionen und Uraufführungen von Werken von Milton Babbitt, Chou Wen-Chung, Charles Wuorinen, Bruce Adolphe, Steven Mackey und Jonathan Dawe belegen. Mit Komponisten wie Elliot Carter (†) und György Kurtág arbeitet das Quartett eng zusammen. Aber auch alte Werke hat das Ensemble sich in Bearbeitungen angeeignet, darunter Musik von Gesualdo, Monteverdi, Purcell und Josquin des Prés. Bei der Mozartwoche in Salzburg führte das Brentano String Quartet zusammen mit dem Pulitzerpreisträger Mark Strand ein Programm auf, das Poesie mit Musik von Mozart und Webern verbindet. In ihrem Projekt Fragments kombinierten die Musiker unvollendete Werke von Komponisten wie Schubert, Mozart, Beethoven, Bach und Schönberg mit zeitgenössischen Kompositionen u.a. von Sofia Gubaidulina und Bruce Adolphe.

Das Brentano String Quartet konzertierte auf vielen renommierten Bühnen in den USA, Kanada, Australien, Japan und Europa sowie bei internationalen Festivals wie Edinburgh, Bath, De Divonne, Kuhmo der Salzburger Mozartwoche und vielen anderen. Zusammen mit der Pianistin Mitsuko Uchida trat das Ensemble im Concertgebouw Amsterdam, der Library of Congress, im Lincoln Center, der Frankfurter Alten Oper, der Kölner Philharmonie und mit der Sopranistin Jessye Norman in der Carnegie Hall auf. Das Quartett arbeitet zudem eng mit dem Pianisten Richard Goode zusammen.

Die letzten Tourneen führten das renommierte New Yorker Quartett in die Wigmore Hall und ins Barbican London, ins Konzerthaus Berlin, in die Philharmonie Essen, nach Heidelberg, Bonn, Genf, Amsterdam, Madrid, Salzburg, München, Stuttgart, zum Audi-Festival Ingolstadt, zum Kuhmo Festival sowie zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und den Brandenburgischen Sommerkonzerten. Daneben war es in New York (Carnegie Hall), Detroit, San Francisco und Pittsburgh zu hören mit Partnern wie Joyce DiDonato, Vijay Iyer, Ignat Solzhenitsyn und Jonathan Biss. Ein weiteres Highlight der vergangenen Saison war eine Tanz-Licht-Performace um Bachs Kunst der Fuge von Gabriel Calatrava, John-Mario Sevilla und John Kelly.

Nach Konzerten bei den Biennalen in Paris und Amsterdam, zusammen mit Joyce DiDonato in der Londoner Wigmore Hall, sowie in Berlin, Genf, Oslo, Rom und Luzern, wird das renommierte New Yorker Brentano String Quartet nun u.a. in Florenz, Madrid und Köln zu hören sein.

Seit dem Abschluss eines Exklusivvertrags mit dem Pariser Label AEON veröffentlichte das Quartett CDs mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und späte Streichquartette von Ludwig van Beethoven. Davor erschienen drei CDs mit den Streichquartetten op. 71 von Joseph Haydn sowie mit Werken von Bruce Adolphe, Chou Wen-Chung, Charles Wuorinen und Steven Mackey. 2016 veröffentlichte das Label Azica eine Live-Aufnahme des Streichquintetts von Franz Schubert mit Michael Kannen.

Neben seinen Konzerten hat das Quartett 2014 die Musik für den Film A late Quartet (mit Philip Seymour Hoffman und Christopher Walken) eingespielt, der beim Toronto International Film Festival Premiere feierte.

Das Quartett gab sich seinen Namen in Anlehnung an Antonie Brentano, der Beethoven - glaubt man der Wissenschaft - seinen berühmten Brief an die unsterbliche Geliebte widmete.

 

Abonnements und Einzelkarten können Sie bestellen bei:

MünchenTicket:

https://www.muenchenticket.de/guide/tickets/26w7b/ABO+2019+2020+QUARTETTISSIMO+Internationaler+Streichquartett+Zyklus.html

 

Tourist-Info Bad Tölz:

 

Tel.: 08041-7867-0 oder Mail: rDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

quartettissimo! Spitzenquartette trifft man in Bad Tölz.